Stadtwerke Waldkirch - Strom, Gas, Wasser, Wärme - Versorgung fair und kundennah in Waldkirch, Freiburg und Umgebung
Privatkunden >Ökologie >Ökofonds

Ökofonds

Bereits 1999 haben die Stadtwerke den Ökofonds gegründet, um Impulse zur Erzeugung regenerativen Stroms in Waldkirch zu geben.

Wie kommt das Geld in den Ökofonds?
Unsere ökologisch engagierten Kunden verzichten auf ihre Einsparung durch den Strombezug im preisgünstigen Stromtarif zugunsten der Förderung von erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen in Waldkirch. Diese freiwilligen Beiträge fließen in den Ökofonds.
Die Kunden müssen somit entweder den PowerAbo NaturPlus oder den PowerAbo MobilStrom (nur für Elektroauto-Besitzer) unterschreiben.

Aktuell werden aus dem Ökofonds Photovoltaikanlagen im Netzgebiet Waldkirch mit 450 € und Blockheizkraftwerke mit 300 € gefördert.

Bedingungen zur Förderung aus dem Ökofonds der Stadtwerke Waldkirch:
  1. Die Abrufung des Zuschussbetrages für Photovoltaik- und BHKW- Anlagen erfolgt über unser Antragsformular, welches Sie zusammen mit dem Einspeisevertrag von uns erhalten.
  2. Die Anlage muss im Netzgebiet der Stadtwerke Waldkirch errichtet werden.
  3. Der Zuschussnehmer muss ab dem Zeitpunkt des Förderantrags Stromkunde des Vertriebs der Stadtwerke Waldkirch sein.

    3.1 Sollte der Photovoltaik-Kunde den Stromlieferungsvertrag beim Vertrieb der Stadtwerke Waldkirch nach Ablauf von zwei Jahren kündigen, sind 250,00 € an die Stadtwerke Waldkirch zurück zu erstatten. Bei Kündigung des Stromlieferungsvertrages nach Ablauf von drei Jahren sind 100,00 € zurück zu erstatten.

    3.2 Sollte der BHKW-Kunde den Stromlieferungsvertrag beim Vertrieb der Stadtwerke Waldkirch nach Ablauf von zwei Jahren kündigen, sind 200,00 € an die Stadtwerke Waldkirch zurück zu erstatten. Bei Kündigung des Stromlieferungsvertrages nach Ablauf von drei Jahren sind 50,00 € zurück zu erstatten.

Unsere Kunden bekommen das Antragsformular zusammen mit dem Einspeisevertrag zugeschickt. Ein separater Antrag muss im Vorfeld nicht gestellt werden.

Natürlich werden die Beträge aus dem Ökofonds transparent verwaltet und ihre Verwendung von einem Wirtschaftsprüfer testiert.
Freiburg Webdesign - Heusser Datendesign